Bezirksversammlung

Geschrieben von am 11. März 2016 | Abgelegt unter Allgemein

Liebe Leiter,
liebe Stavos,
liebe VertreterInnen des BDKJ und der Dekanate

herzliche Einladung zu unserer Bezirksversammlung am Mittwoch den 06.April. 16 um 19:30Uhr ins Pfadfinderheim nach Meschede.
Die Versammlung wird möglichst kurz gehalten, da es im Anschluß einen sehr interessanten Studienteil geben wird.

Gut Pfad

 

060416 Einladung Bezirksversammlung

Protokoll der Bezirksversammlung 15.04.2015

Bausteine im Bezirk

Geschrieben von am 17. Februar 2016 | Abgelegt unter Allgemein

Modulkurs 2016

Die Bausteine  2e, 3e, 3f sind Wahlbausteine. Um die Modulausbildung abzuschließen muss mind. ein Wahlbaustein absolviert werden.

Bitte für jeden Baustein jeweils bis eine Woche vorher anmelden.

Zu allen Uhrzeiten kommen noch individuelle Pausen hinzu.

Einstieg 2 erste Daten

Geschrieben von am 10. Juli 2014 | Abgelegt unter Allgemein

Der ausgefallene Einstieg 2 vom März wird am Wochenende 21/22 Nov. stattfinden:

Samson, Tiffy und Co erwarten Euch am 21.11.14 ab 18 Uhr im
SGV-Jugendhof „Wilhelm Münker“
Hasenwinkel 4
59821 Arnsberg
Dort gibt es dann ein kleines Abendessen.

Gegen 19:15Uhr starten wir mit dem Programm.

Samstag werden wir etwa gegen 18:00Uhr fertig sein.
Der Eintritt zur Sesamstrasse beträgt 25 Euro. (Meist zahlt das Euer Stamm für Euch)

Anmeldeschluss ist der 20.Oktober.

Nachmeldungen kosten 5 Euro Aufschlag.

Es stehen nur 15 Plätze zur Verfügung, daher beeilt euch!
Jeder Teilnehmer bringt bitte einen Gegenstand aus der Sesamstrasse mit.

 

Ausschreibung Einstieg 2

Bezirksversammlung und Stufenkonferenz

Geschrieben von am 14. März 2014 | Abgelegt unter Allgemein

Liebe Leiterinnen und Leiter sowie Stammesvorstände und Kuraten und Referentenim Bezirk Hochsauerland,

Hiermit lade ich Dich/Euch herzlich ein zur Bezirksversammlung am Montag, den 07.04.14 um 19:30Uhr in Meschede (Pfadiheim).

Wir möchten mit den Stufenkonferenzen um 19.30 Uhr starten, offizieller Beginn ist um 20.00 Uhr, das Ende ist für spätestens 21.30 Uhr geplant.

Bis dahin Gut Pfad!

Benjamin

 

140407 Einladung Bezirksversammlung Protokoll Bezirksversammlung 27.05.2013

Einstieg 2 wird vertagt

Geschrieben von am 23. Januar 2014 | Abgelegt unter Allgemein

Der für den 15. März angedachte Einstieg 2wird auf den Herbst verschoben. Ein neuer Termin wird auf der Bezirksversammlung abgesprochen.

The first Hochsauerland Highland Games

Geschrieben von am 14. April 2013 | Abgelegt unter Allgemein

Bezirkstreffen für alle Wölflinge, Juffis, Pfadis, Rover und Leiter im Bezirk.

Wo: Rüthen

Wann: 06.07.2013

Uhrzeit: 11:00-19:00 Uhr

Kosten: 10 Euro

Bezirksversammlung und Stufenkonferenz

Geschrieben von am 25. Februar 2013 | Abgelegt unter Allgemein

Liebe Leiterinnen und Leiter sowie Stammesvorstände und Kuraten im Bezirk Hochsauerland,

Hiermit lade ich Dich/Euch herzlich ein zur Bezirksversammlung am Montag, den 15. April 2013 in Arnsberg (Bockstation).

Wir möchten mit den Stufenkonferenzen um 19.00 Uhr starten, offizieller Beginn ist um 20.00 Uhr, das Ende ist für spätestens 21.30 Uhr geplant.

Bis dahin Gut Pfad!

Benjamin

130415 Einladung Bezirksversammlung

Neuer Bezirksvorstand

Geschrieben von am 3. Oktober 2012 | Abgelegt unter Allgemein

Nachdem die außerordentliche Bezirksversammlung im August 2012 nicht beschlussfähig war, war die erneut einberufene es auf jeden Fall. Magere elf Leute fanden sich am Montag, dem 1. Oktober, um 19.30 Uhr im Pfadihaus in Meschede ein. Da Kandidat Benjamin Becker aber bei einigen nicht anwesenden Stämmen sicher war, dass sie ihn in seinem Tun unterstützen werden, nahm er die Wahl an – man hatte einstimmig für ihn votiert. Die Diözesanvorsitzende Anna Werner gratulierte und wünschte alles Gute für die Arbeit im Bezirk und auf Diözesanebene.

Außerordentliche Bezirksversammlung

Geschrieben von am 5. Juli 2012 | Abgelegt unter Allgemein

Am Mittwoch, den 29. August, wird es eine außerordentliche Bezirksversammlung geben (Einladungen folgen). Grund: Benjamin Becker (ehemals Vorsitzender in Eversberg und Mitglied des Wölflingsarbeitskreises auf Diözesanebene) stellt sich zur Wahl!
Also kommt um 20.00 Uhr ins Pfadihaus nach Meschede und seid dabei!

Hofhund Moritz und die Klötzchen

Geschrieben von am 11. März 2012 | Abgelegt unter Allgemein

Der joviale Jan Hendrik, die diplomatische Daniela und die akkurate Anna hatten für das zweite Märzwochenende zum Hofwochenende in den Christopherus-Hof in Herdringen eingeladen. Neun Herren und vier Damen bewarben sich um die Klötzchen, denn schließlich hieß es „Klötzchen suchen Leiter“.
Beim Eintreffen im Hof wurden die Bewerber gleich mit Schäfer Heinrich abgelichtet und bekamen einen Bewerbungsbogen in die Hand gedrückt. Bei der Vorstellungsrunde in der Scheune brachten alle den Klötzchen Geschenke mit – schließlich wollte das Hof-Team wissen, warum ausgerechnet diese Männer und Frauen aus Nordborchen, Meschede, Arnsberg, Hüsten und Olpe selbige verdient haben sollten.
In bunt gemischten Gruppen wurden dann drei verschiedene Hoftage geplant (Gestaltung von Gruppenstunden). Bevor man sich an die Durchführung begab, wartete in der Guten Stube der Mittagsimbiss auf die hungrige Meute. Die Hoftage förderten zum Teil ungeahntes Geschick zutage: Im Rollenspiel versuchte man sich an der Aufklärung des Zuchtbullen-Diebstahls von Bauer Emmerich und im Hofalltag an der Bändigung der Meute, die eine unglaubliche und unvorhersehbare Eigendynamik entwickelte, obwohl doch eigentlich nur ein Plumpsklo-Gang vorgesehen war…
Nach Kaffee und Kuchen wurde auch der Nachwuchs in den Hofalltag einbezogen (Kindermitbestimmung) und der Hof-Knigge vorgestellt (Stil & Kultur). Wie es sich für ein zünftiges Abendessen gehört, wurden, Kartoffelknödel, Rotkohl und Braten serviert, sowie Eis mit heißen Himbeeren. Und da man Gastfreundschaft bekanntlich groß schreibt, versorgte man auch gleich zwei Teilnehmer am Schachturnier mit reichlich Nahrung (man hatte sich vorübergehend im Kuhstall einquartieren müssen). Zum abendlichen Kontrollgang versammelten sich alle Hofbewohner und ihre Gäste, um gemeinsam mit Hofhund Moritz die Grenzen der Ländereien abzulaufen. Bei Gerstensaft und Gitarrenmusik klang der Hoftag aus, bevor sich die Herren in den Schafstall und die Damen in den Kuhstall zur Nachtruhe zurückzogen.
Ein Hoftag beginnt früh – so dass noch vor dem Hahnenschrei (Morgenrunde) zum Frühstück geladen wurde. Das Chaos im Hühnerstall (Konflikte) wurde rasch beseitigt und sich darum gekümmert, dass alle friedlich unter einem Dach leben können (Elternarbeit). Für den weiteren Weg der Bewerber gab man ihnen noch Tipps für die Führung eines Hofes im Jahreslauf (Gruppenentwicklungsphasen). Zur großen Erheiterung sorgte stets Hofhund Moritz, der nicht nur Kugelschreiber fraß, sondern auch seine Geschäfte in der Scheune verrichtete.
Am Sonntag waren sich der joviale Jan Hendrik, die diplomatische Daniela und die akkurate Anna einig: Die Bewerber hatten sich ihre Fotos und die Vorab-Klötzchen redlich verdient – und sind nun alle „fick und fertig“.
[nggallery id=3]

« Vorherige Einträge - Nächste Einträge »